Segelcharter nach Rhodos

Segelcharter nach Rhodos
12.09.2022

Wir waren in Rhodos angekommen!! Ist es nicht toll, wenn man einen weiteren Punkt auf seiner Wunschliste abhaken kann?! Die Geschichte der alten Griechen, ihre Legenden über mächtige Götter und Göttinnen faszinieren mich schon seit meiner Jugend... und jetzt war ich endlich da.

Eine Gruppe von Segelfreunden und ich hatten eine Yacht gechartert, um durch die Ägäis zu segeln, was an sich schon ein Erlebnis ist, und die wunderschönen Sonnenuntergänge und das türkisfarbene Meer werden uns für immer in Erinnerung bleiben. Als wir uns der Stadt Rhodos (Ródos), dem Tor zur Ägäis, näherten, setzten wir das Segel und segelten langsam an der Mole mit den drei ikonischen Windmühlen vorbei, die im Mittelalter dazu dienten, das von den Handelsschiffen entladene Getreide zu mahlen (manchmal auch zur Herstellung von Schießpulver). Dann umrundeten wir die Spitze des Wellenbrechers und die Festung des Heiligen Nikolaus, die nach dem Schutzpatron der Seeleute benannt ist und heute als Leuchtturm dient, und gelangten in den Hafen von Mandraki. Da wir vorgewarnt worden waren, hielten wir uns von dem seichten Wasser und den Felsen auf der Nordseite der Hafeneinfahrt fern, auf denen die Statue des Gefallenen Engels steht.

Yacht-Rent: Windmühlen - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Anlegen unserer Yacht im Hafen von Mandraki

Die Insel Rhodos ist die größte Insel des Dodekanes und die Stadt wurde bereits 408 v. Chr. gegründet. Sie florierte in der Antike als blühendes Handelszentrum. Mandraki diente als Militärhafen, als Ketten über die Mündung gezogen wurden, um den Zugang zu beschränken. Rhodos ist eine der am besten erhaltenen und bewohnten mittelalterlichen Städte in Europa und wurde 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Der Koloss von Rhodos, eine Statue des griechischen Sonnengottes Helios, beherrschte die Einfahrt zu diesem historischen Hafen und war eines der ursprünglichen Sieben Weltwunder der Antike. Im Jahr 226 v. Chr. beschädigte ein großes Erdbeben die Stadt und der Koloss wurde zerstört.

Yacht-Rent: Segelcharter Rhodos,Griechenland

Wir bestaunten den beeindruckenden Anblick, der sich uns bot, als wir zwischen zwei hohen Steinsäulen hindurchfuhren. Auf jeder Säule thronten bronzene Hirsche, Symbole der Insel, die Elefos und Elafina hießen, und blickten aufs Meer hinaus. An dieser Stelle sollen einst die gigantischen Füße des Kolosses gestanden haben. Der Anblick, der sich uns bot, erweckte das Gefühl, in eine längst vergangene Welt einzutauchen, abgesehen von den luxuriösen Yachten, die dort vor Anker lagen und von denen wir begeisterten Segler träumen, sie eines Tages zu besitzen. Daneben dümpelten alte Fischerboote und kleine Kreuzfahrtschiffe, die Touristen auf verschiedenen Ausflügen zu Inseln, nahegelegenen Stränden, dem Festland und türkischen Küstenstädten hin- und herbrachten.

Yacht-Rent: Leuchtturm - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Wir ließen den Anker so tief wie möglich fallen, um ihn nicht, wie empfohlen, in den schweren Festmacherleinen 30 m vor dem Dock zu verheddern. Nachdem wir unsere Yacht gesichert hatten, nahmen wir uns die Zeit, unsere Umgebung in Augenschein zu nehmen. Der Yachthafen Mandraki bietet alle modernen Annehmlichkeiten und Einrichtungen, die für das Wohlbefinden eines Seglers erforderlich sind. Von unserem Standort aus konnten wir den Neuen Markt (Nea Agora) sehen, der sich entlang der Uferpromenade gegenüber dem Hafen ausbreitet, und den Palast des Großmeisters der Ritter von Rhodos, der sich links davon erhebt und dessen historische Mauern sich in die Länge ziehen. Dies waren die ersten Orte, die wir unbedingt erkunden wollten.

Yacht-Rent: Mandraki-Hirsch - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Der Markt Nea Agora am Hafen von Mandraki

Der Markt ist viel größer, als man auf den ersten Blick vermutet. Er wurde in der italienischen Zeit ab 1912 erbaut und hat sieben Seiten mit einem großen, mit Bäumen bepflanzten Innenhof in der Mitte. Innen und außen erstrecken sich eine Vielzahl von Geschäften mit Cafés, Schnellimbissen und Restaurants sowie geschäftige Stände mit frischen Produkten und Fisch.

Die Nea Agora wurde von Florestano Di Fausto entworfen, der die Vision einer Gartenstadt hatte und prächtige Gebäude entwarf, die in einer eklektischen Mischung aus osmanischem, venezianischem, Renaissance-, italienischem und griechischem Stil gipfelten. Die Italiener bewahrten das, was aus der Zeit der Ritter übrig geblieben war, und zerstörten alle osmanischen Gebäude.

Nach einem großartigen griechischen Essen schlenderten wir an der Strandpromenade entlang und betraten die Altstadt durch das beeindruckende, mit Reliefs verzierte Marinetor am Haupthafen, das seit jeher ein Wahrzeichen der Stadt ist. Es wurde 1478 erbaut und 1951 renoviert, nachdem der Nordturm im Zweiten Weltkrieg bombardiert worden war.

Yacht-Rent: Burg - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Die Altstadt von Rhodos

Weiter geht es zum Archäologischen Museum, ursprünglich ein Krankenhaus, das zwischen 1440 und 1489 von den Hospitalrittern erbaut wurde, einem katholischen Militärorden, der in Jerusalem entstand und von 1310 bis 1522 sein Hauptquartier auf Rhodos hatte. 

Die hohen Gewölbedecken, ein Hofgarten mit aromatischen Kräutern und nicht zuletzt die Marmorstatuen, Urnen, Mosaike usw. waren faszinierend! Bemerkenswert ist eine Statue eines nackten Mädchens aus weißem Marmor aus dem ersten Jahrhundert v. Chr., die als Aphrodite von

Wir besuchten die mit Fresken geschmückte Kirche Unser Lieben Frau von der Burg und folgten dann der Straße der Ritter zum Palast der Großmeister. Die Straße ist so erhalten, wie sie im 15. und 16. Jahrhundert ausgesehen haben könnte, mit gut gepflasterten Straßen, die von Steinhäusern und gotischen Bogenfenstern und Türen gesäumt sind. Hier trafen sich die Ritter, die in sieben "Zungen" aus England, Frankreich, Deutschland, Italien, Aragon, der Auvergne und der Provence aufgeteilt waren und jeweils ein eigenes Gasthaus besaßen.

Yacht-Rent: Burg-NW - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Palast des Großmeisters der Ordensritter

Dieses seltene Beispiel gotischer Architektur in Griechenland wird auch als Kastello bezeichnet und überblickt die Stadt von seinem höchsten Punkt aus, der leicht über die Ritterstraße zu erreichen ist. Ursprünglich als Festung erbaut, war es im Laufe der Jahrhunderte die wichtigste Verteidigungsanlage der Stadt.

Wir wurden in die Zeit der griechischen Legenden zurückversetzt, als genau über diesem Ort die Akropolis des antiken Rhodos und der Tempel des Sonnengottes Helios standen. Seine Fundamente wurden zur Basis der Festung, die im späten 7. Jahrhundert zur Zeit der Byzantiner errichtet wurde. Sie bauten das Gebäude zu einem Palast für ihren Anführer, den Großmeister, um. Sie bauten auch die Mauern, die die Stadt umgaben.

Im Jahr 1481 wurde die Insel von einem weiteren schweren Erdbeben heimgesucht, bei dem etwa 30 000 Menschen ums Leben kamen und viele Gebäude beschädigt wurden; danach wurde der Palast wieder aufgebaut und restauriert. 1856 schlug ein Blitz in der nahe gelegenen Johanneskirche ein, in welcher Munition gelagert wurde und der Palast wurde fast vollständig zerstört. Er lag in Trümmern, bis er unter Verwendung von Zeichnungen des Originalgebäudes wieder aufgebaut wurde, als Italien während des italienisch-türkischen Krieges die Stadt besetzte. Der italienische König Viktor Emanuel III. und der Diktator Benito Mussolini nutzten das Schloss als Urlaubsresidenz.

Im Jahr 1948 trat Italien die Dodekanes-Inseln an das Mutterland Griechenland ab, und der Palast wurde zu einem Museum. Sie können ihn gegen eine geringe Gebühr besichtigen oder ein Kombiticket kaufen, mit dem Sie auch andere Museen besuchen können.

Es gäbe zu viel zu erzählen über die wunderschönen Artefakte und Erinnerungsstücke, die in den dreifach umschlossenen Mauern des Museums untergebracht sind. Wir schlenderten zwischen Statuen, Kanonen, antiken Relikten aus Keramik und Stein mit feinen Mustern, durch hohe Räume und über prächtige Treppen und bewunderten Kunst, Juwelen, Möbel, Mosaikböden und so vieles mehr. Der Palast gehört ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Yacht-Rent: Museum - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Spazieren auf den Mauern von Rhodos

Wenn Sie jemals nach Rhodos kommen, sollten Sie unbedingt auf den Steinmauern wandern, die die Altstadt umschließen. Nachdem wir eine Woche lang hauptsächlich gesegelt sind, mit kurzen Zwischenstopps, hatten wir das Gefühl, dass wir unsere Seebeine etwas mehr strecken mussten, und so begaben wir uns am nächsten Tag auf diesen 4 km langen Spaziergang. Jeder Schritt ist eine Reise in und eine Geschichte aus der Vergangenheit.

Die Türken waren die erste Nation, die 1453 bei der Einnahme von Konstantinopel Artillerie einsetzte. Doch Rhodos hatte sich über Jahre hinweg gegen die Eroberungsversuche der Araber, Sarazenen und Türken behauptet. Dies war dem Bau der Artellerie abwehrenden Mauern zu verdanken, für deren Errichtung die Ritter 200 Jahre gebraucht hatten.

Die osmanische Armee unter der Führung von Sultan Mehmed II. versuchte 1480 erfolglos, die Stadt einzunehmen. Doch 1552 gelang es Süleyman II., bekannt als Süleyman der Prächtige, die Stadt zu erobern. Der Palast wurde zu ihrer Kommandozentrale und beherbergte fast 400 Jahre lang ein Gefängnis.

Die Mauern sind in einer geraden Linie entlang des Meeresufers gebaut und bilden eine Halbmondform, die den hinteren Teil der Stadt umgibt. Es gibt runde Türme, einige hohe viereckige Türme, die an die byzantinische Zeit erinnern, Bastionen und alte Kanonen und Kanonenpforten entlang des Weges.

Brücken verbinden die inneren und äußeren Mauern, und es gab einst 11 Tore, von denen noch 7 beeindruckende erhalten sind. Unter den Mauern wurden zahlreiche Gänge zu Kommunikationszwecken angelegt, von denen bis heute nur einige wenige entdeckt wurden. Jeder Nationalität wurde ein eigener Teil der Mauern zum Schutz und zur Verteidigung der Stadt zugewiesen. 

Was für ein großartiger Spaziergang durch die Zeit, mit Blick auf die Altstadt und ihre farbenfrohen Bougainvilleen, verwinkelten Straßen und Gassen (es soll etwa 200 davon geben), Bögen, alten Steinhäusern, gepflasterten Straßen und belebten Plätzen mit Springbrunnen.

Yacht-Rent: Mittelalterliche Stadt - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Rhodos hat so viel mehr zu bieten, als sich ein Seemann vorstellen kann

Wir blieben ein paar Tage und besichtigten weitere faszinierende Orte in der mittelalterlichen Stadt. Sehenswert sind der Uhrenturm, die Paulusfestung, die Süleymaniye- und die Recep-Pascha-Moschee sowie die Kahal Kadosh Shalom-Synagoge. Auch das Aquarium von Rhodos an der Küstenstraße, ein bedeutendes wissenschaftliches Zentrum zur Erforschung des griechischen Meereslebens, ist einen Besuch wert.

Yacht-Rent: Tal der Schmetterlinge - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Die Insel selbst hat so viel zu bieten. Wir machten eine Bustour zum Schmetterlingstal und zum Philermos-Kloster in Lalysos an der Westküste, das seit dem 12. Jahrhundert die Muttergottes von Philermos beherbergt. Die byzantinische Ikone ging durch verschiedene Hände und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg heimlich im Tresor des Museums in Cetinje (Montenegro) versteckt, was erst 1993 enthüllt wurde.

Yacht-Rent: Kallithea - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Außerdem gibt es Kallithea mit seinen Thermalquellen, die Akropolis von Rhodos, das antike Olympiastadion (wie wir wissen, ist der Sport eines der ältesten Vermächtnisse Griechenlands) und natürlich herrliche Strände wie den berühmtesten Strand von Anthony Quinn, zu dem wir segeln und an dem wir uns entspannen wollten, bevor wir zu unserem nächsten Ziel segelten.

Yacht-Rent: Anthony-Quinn-Bucht - Segelcharter Rhodos,Griechenland

Wir haben es sehr genossen, in die reiche Geschichte und die vielfältige Kultur der Insel einzutauchen, die sich aus einer Mischung vergangener Zivilisationen zusammensetzt. Als wir lossegelten, dankten wir dem Sonnengott für die vielen Sonnentage (und flüsterten ihm ins Ohr, er möge die Sonne für die letzte Etappe unserer Reise scheinen lassen) und dafür, dass er die Herrlichkeit dieses wunderbaren Reiseziels Rhodos bewahrt hat!

 

---

Autor: Diana Karmela

Angetrieben von:
Rhodes Tourism Promotion Organization
Rhodes


0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen:



Segelyacht Dufour 460 GL Pula Kroatien
31%
Dufour 460 GL 2017
15.10.2022 - 03.12.2022
Kojen: 10+2
1.450€ 1.000€/ Woche
per person 83€/ Woche
Kabinen: 4 / WC: 4
Charter Ort: Pula
Segelyacht Dufour 460 GL Šibenik Kroatien
37%
Dufour 460 GL 2019
15.10.2022 - 22.10.2022
Kojen: 10+2
1.580€ 1.000€/ Woche
per person 83€/ Woche
Kabinen: 5 / WC: 3
Charter Ort: Šibenik
Segelyacht Dufour 460 GL Sardinia Italien
53%
Dufour 460 GL 2019
15.10.2022 - 22.10.2022
Kojen: 10+2
2.125€ 1.000€/ Woche
per person 83€/ Woche
Kabinen: 5 / WC: 3
Charter Ort: Sardinia