Wenn das Chartern einer Yacht nicht immer reibungslos läuft

Wenn das Chartern einer Yacht nicht immer reibungslos läuft
25.01.2018

Viele träumen davon, im Urlaub eine Yacht im mediterranen Raum zu chartern. Jedoch sollte man sich die Zeit nehmen, ein gutes, lokales Unternehmen zu finden, das jegliche Probleme ausbügelt. Im Ausland zu sein, ohne die Sprache zu kennen oder weitere Kenntnisse über den Ort, Gesetze und Abläufe zu haben kann aus Ihren Traum schnell einen Albtraum machen. Wählen Sie ein namhaftes Charterunternehmen mit einem guten Ruf und sparen Sie Zeit und Geld; wie folgende Fallstudie veranschaulicht.

Unsere Fallstudie: Gäste weit weg von Zuhause

Letzten Sommer hießen wir Gäste aus Amerika willkommen. Sie buchten mit unserer Hilfe eine Gulett für einen einwöchigen Trip von Kotor, Montenegro nach Split in Kroatien. Sich auf das Segelabenteuer im mediterranen Raum freuend, wussten sie nicht, dass es in Kroatien eine Gesetzesänderung im Bereich Charterlizenzen gab. Diese führte dazu, dass der Eigentümer des Bootes keine Lizenz für den Raum Kroatien hatte. Das neue Gesetz verlangte eine Transporterlaubnis von Passagieren von Montenegro nach Kroatien. Man stellte einen Antrag an das Ministerium, der jedoch leider verweigert wurde. Zudem wurde uns das Ganze erst vor Ort und drei Tage vor Beginn des Verleihs vom Eigentümer mitgeteilt. Es kam einem logistischen Minenfeld gleich, dass für die Gäste in einem Desaster hätte enden können. Kurzfristig übernahmen wir alle Verantwortungen und bemühten uns um das beste Ergebnis, dass diese schwierige Situation noch bot.

Noch einen Schritt weiter

Mit großen Bemühungen konnten wir den Trip so regeln, dass alle Beteiligten glücklich waren. Wir hatten die Möglichkeit, den Wochentrip so umzugestalten, dass er den Gästen immer noch zusagte und konnten einen neuen Deal mit einem lokalen Unternehmen aushandeln. Wie gewünscht, gab es drei tägiges Segeln in Montenegro und vier Tage auf einer luxuriösen Gulett. Alles von uns gefunden, sodass sie ihre Reise nach Split fortsetzen konnten. Ohne Zuzahlung übernahmen wir jegliche Organisation,wie Papierarbeit und Kommunikation mit den Eigentümern und Vertretern vor Ort. Es wäre für die Gäste sehr schwierig geworden, wenn sie ohne das nötige Sprachwissen und die Kenntnis über eine Gesetzesänderung auf sich allein gestellt wären.

Ein glückliches Ende

Wären wir nicht kompetent genug gewesen, mit unserem Gegenüber aus Montenegro zu kommunizieren, wäre das Pärchen vielleicht gestrandet, ohne eine Möglichkeit ihren Trip wie geplant zu beenden. Wir gingen einen Schritt weiter, um unseren Gästen eine gute Betreuung mit glücklichem Ende zu gewährleisten.

Also, bevor Sie einen Segelurlaub buchen, recherchieren Sie ein wenig über das Charterunternehmen und versichern Sie sich, dass das Unternehmen mit jeglichen auftauchenden Problemen umgehen kann.


0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen:



NINA
40%
31.03.2018 - 21.04.2018
Kojen: 6+2
1.100€ 660€/ Woche
per person 83€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 2
Charter Ort: Trogir
LISSA
40%
31.03.2018 - 28.04.2018
Kojen: 6+1
1.000€ 600€/ Woche
per person 86€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 2
Charter Ort: Makarska
SEAGOLL
40%
Bavaria 41 2003
31.03.2018 - 28.04.2018
Kojen: 6+1
1.000€ 600€/ Woche
per person 86€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 2
Charter Ort: Split