Sauberes, umweltbewusstes Segeln

Sauberes, umweltbewusstes Segeln
03.05.2018

Diesen Sommer ein Boot zu mieten muss der Umwelt keinen Schaden zufügen. Das Privileg draußen auf dem Wasser zu sein, in dem Schoß der Natur bringt die Verantwortung mit sich, diese auch gut zu behandeln.Von Plastiktüten bis hin zu Benzin im Wasser gibt es viele Risiken, die das Bootfahren für die Natur mit sich bringt. Hier sind ein paar einfache Tipps mit denen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck so grün wie nur möglich halten. Außerdem werden Sie den Segelcode über das richtige Verhalten in der Umwelt kennenlernen und verstehen. 

Die Drei 'R's

Reduce, Re-use, Recycle. Dieses sehr bekannte Mantra ist auch an Bord immer noch gültig. Ersteres bedeutet die Menge an Plastikverpackungen, die wir an Bord nehmen zu reduzieren. Zweiteres bedeutet diese Verpackung wieder zu verwenden, wie Wasserflaschen neu befüllen. Wenn der Müll entsorgt werden muss, kommt letzteres ins Spiel, in dem man geeignete Recycling-Stationen aufsucht. Es könnte sein, dass Sie diese Möglichkeit erst an einem größeren Hafen mit Recycling Einrichtungen haben. Schmeißen Sie niemals etwas über Bord. Sogar das kleinste Stück Plastik, oder Zigarettenstummel ist schädlich für die Ozeane und die Meereslebewesen.

Wasserverschmutzung

Aktivitäten auf und neben dem Wasser können das Wasser verschmutzen, was nicht nur schädlich für das Meeresleben ist, sondern auch für uns. Angesehene Yachtvermieter halten ihre Maschinen und Motoren immer in stand und vermeiden so das Auslaufen von Öl und Treibstoff. Benutzen Sie ein ölabsorbierendes Kissen in den Kielraum und unter dem Motor, um Öltropfen aufzufangen. Überprüfen Sie diese Kissen öfter und entsorgen Sie diese als gefährlichen Müll am Yachthafen.

Bei einem Ölwechsel, sollten Sie eine Ölwechselpumpe nutzen, die das Öl in einen auslaufsicheren Behälter füllt. Umwickeln Sie den Ölfilter mit einem Plastiksack oder absorbierenden Kissen, damit kein Öl in den Kielraum tropfen kann.

Befüllen Sie Treibstofftank stets langsam und benutzen Sie Lappen, um jegliche Tropfen aufzufangen. Seien Sie vorsichtig und überfüllen Sie den Tank nicht. Am besten sollten sie ca. 10% des Tanks unbefüllt lassen, damit sich der Treibstoff bei Wärme noch ausdehnen kann.

Versuchen Sie umweltfreundliche Reinigungs- und Erhaltungsmittel auf dem Boot zu verwenden.

Achten sie besonders darauf, dass die Mittel weder Bleichmittel noch Chlor enthalten, da diese der Flora und Fauna besonderen Schaden zufügen.

Schaber zur Anwuchsverhinderung können an Land besorgt und wieder entsorgt werden.

Nicht viele unter uns denken daran, dass Seifen, Shampoos und Sonnencremes, die wir benutzen Chemikalien beinhalten, welche schädlich für das Meereswelt sind. Während wir schwimmen  trennen sich diesen Produkte von unserem Haar und unserer Haut und gelangen so in das Wasser. Es ist gut sich zu informieren und ökofreundliche Produkte zu verwenden.

Machen Sie sauber

Wenn Sie während des Segelns Müll an Land oder zu Wasser entdecken, dann organisieren Sie eine Säuberungsaktion! Trommeln Sie Ihre ganze Crew zusammen, auch Kinder und haben Sie Spaß bei der Sache. Machen Sie sich zum Ziel, den Ort sauberer zu verlassen als er bei Ihrer Ankunft war. Die unberührtesten Orte stellen sich oft als Müllfallen heraus, aber jede Mühe, egal wie klein macht einen Unterschied.

Nachhaltige Energie

Vergewissern Sie sich, dass das Boot, welches Sie mieten so viel erneuerbare Energie wie nur möglich benutzt. Heutzutage sind viele Boote mit  Wind- und Sonnenenergie ausgestattet und somit umweltfreundlicher. Gehen Sie sicher, dieses als Bevorzugung bei der Buchung eines Mietboots anzugeben.

Respektieren Sie Lebensräume und die Tierwelt

Achten Sie darauf um die Tierwelt auf und in dem Wasser zu navigieren – halten Sie Abstand!

Starten und halten Sie Ihr Boot nur an geeigneten stellen und verhindern Sie so Schäden an sensiblen Lebensräumen. Passen Sie außerdem auf, keinen Schaden beim Ankern an Riffs oder Meeresgrund anzurichten. Halten Sie das Sammeln von Muscheln in Grenzen und niemals lebendige Tiere mit, da es das sensible Ökosystem unserer Meere beeinflusst. Verringern Sie Ihre Geschwindigkeit, wenn sie viel Kielwasser verursachen, da es Vogelnester stört, die Küstenlinie abträgt und die Vegetation zerstört.

Finden Sie heraus, ob die Orte an denen Sie segeln geschützt sind, und warum. Vergewissern Sie sich, ob es irgendwelche lokalen Regeln gibt, die einzuhalten sind.

Müll Management

Regeln Sie Ihre Abwasserentsorgung. Rohes Abwasser ist schädlich für die Umwelt und für Menschen im Wasser. Wenn möglich, benutzen Sie Toiletten an den Küsten. Lassen Sie Ihr Abwasser niemals innerhalb von 3 Meilen einer Küste oder sensibler Lebensräume ab. Benutzen Sie Abwasser Pumpstationen und vorgesehene Einrichtungen am Yachthafen.

Wenn Sie diese paar, simplen Regeln beim Mieten eines Boots befolgen, versichern wir Ihnen, dass Ihr Segelurlaub keinen negativen Einfluss auf die Umwelt haben wird. Also machen Sie sich bereit und seien Sie umweltbewusst in dieser Sommer-Segel-Saison.


0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen:



DIAZ
24%
Elan 36 2003
15.09.2018 - 22.09.2018
Kojen: 6+2
1.190€ 904€/ Woche
per person 113€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Sukošan
GRDELIN
30%
15.09.2018 - 22.09.2018
Kojen: 6+2
1.400€ 980€/ Woche
per person 123€/ Woche
Kabinen: 3
Charter Ort: Trogir
APASSIONATA
24%
15.09.2018 - 22.09.2018
Kojen: 6+2
1.300€ 988€/ Woche
per person 124€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Sukošan