Kroatiens hervorragende Reiseziele

Kroatiens hervorragende Reiseziele
01.11.2018

Kroatiens dalmatinische Küste ist mit tausenden von Inseln gesprenkelt, hierzu zählen kleine grüne Mini-Paradiesen, aber auch groß und trockene Inseln. Die magische Mischung aus Antike und Moderne macht Kroatien zu einem einzigartigen Reiseziel. Obwohl Kroatiens Ruhm und Popularität als Segelziel weit bekannt sind, gibt es immer noch genügend abgelegene Inseln, ruhige Buchten, und steinerne Fischerdörfer, die Ihnen das Gefühl eines unberührten Europas geben. Die einzigen Fragen sind, wo möchten Sie beginnen und wie lange möchten Sie bleiben? Wir haben einige wichtige Informationen zusammengestellt, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Istrische Halbinsel Kvarner

Porec, Istrien, Kroatien

Nächster Flughafen: Rijeka-Krk (Kroatien), Pula (Kroatien), Zagreb (Kroatien), Ljubljana (Slowenien), Triest, (Italien)

Abholung vom Boot: Pula, Krk, Opatija, Rovinj, Porec

Besonderheiten: Die weiter südlich gelegenen Städte und Inseln Kroatiens ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, während der nördliche Teil, wenn auch nicht ganz unentdeckt, sicherlich weniger überlaufen scheint. Man kann zwischen unbewohnten Inseln hin und her segeln, während Spaziergänger über die herrlichen, einsamen Pfade wandern und den Nationalpark Risnjak, den nördlichen Nationalparl Velebit und den Plitvicer Nationalpark erkunden können.

Die große Halbinsel Istrien dominiert den nördlichen Teil Kroatiens. Die malerische Westküste umfasst den Archipel des Nationalparks der Brijuni-Inseln, einen der schönsten Nationalparks Kroatiens und ein Traum eines jeden Seglers. Dieser Archipel aus 14 Inseln war ursprünglich der private Erholungsort des verstorbenen Präsidenten Tito; 1983 wurde der Ort zum Nationalpark erklärt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das dreitausend Jahre alte Pula ist das Yachtmekka von Istrien und zieht viele Segelliebhaber an. Von seinen vielen antiken Stätten ist das römische Amphitheater nicht zu übersehen. Von Pula aus kann man entweder zu den Kvarner Inseln (Krk, Cres, Pag, Rab, Losinj) segeln oder auf kleineren und weniger überfüllten Inseln (Unije, Ilovik, Susak, Silba, Premuda) fahren. Diese hübschen Inseln bieten klares Wasser, große Schutzbuchten, liegen nah beieinander und haben meist ideale Segelbedingungen. Sie werden sehen, warum Kroatien für seine natürliche Schönheit berühmt ist. Bergige Landschaften erstrecken sich entlang der Küste bis zum belebten Ferienort Opatija, über dem sich der Naturpark Ucka befindet. In Opatija finden Sie gut ausgestattete Yachthäfen, gutes Essen und auch ein wenig Glamour.

Segelbedingungen: Die ruhigen Gewässer der nördlichen Adria und das milde Klima sorgen für gute Segelbedingungen. Die unzähligen Inseln bieten Schutz und außerdem bietet dieser Teil der Küste viele gut ausgestattete Marinas. Im Sommer ist die Aussicht auf die Bora sehr gering: der starke, kalte Nordostwind aus den Bergen. Der tägliche Maestralwind ist eine anabatische Meeresbrise; segelfreundlich und von Frühling bis Herbst ziemlich häufig, jedoch am stärksten im Juli und August. Er beginnt in der Regel um 9 oder 10 Uhr morgens zu wehen und erreicht am Nachmittag seine stärkste Stärke und verblasst bei Sonnenuntergang. Der Maestral ist in der Nordadria generell schwächer als im Süden. In der Kvarner Region ist das Wetter weniger stabil und ein täglicher Wetterbericht wird empfohlen.

Norddalmatinische Küste

Zadar, Kroatien

Lage: Zwischen der Insel Pag und Makarska

Nächstgelegener Flughafen: Zadar, Split, Brac

Abholung vom Boot: Sukosan, Sibenik, Zadar, Biograd na Moru, Makarska, Kaštela, Split

Besonderheiten: Norddalmatien ist lebhaft und vielfältig mit rauen Bergregionen, schönen Inseln und zwei UNSECO Welterbestätten. Bei einer einwöchigen Segelcharter gibt es viel zu entdecken. Von Zadar oder Sukosan aus können Sie das Archipel von Zadar, bestehend aus tausenden von Inseln, erkunden. Zuim Beispiel Dugi Otok (lange Insel) mit ihrem erhabenen Saharun Strand, Insel Ugljan, bekannt als die grüne Insel, weil sie mit dichtem Busch, Pinien, Olivenbäumen, Feigenbäumen, Weinbergen und anderer mediterraner Vegetation bedeckt ist. Zum Archipel gehören auch der Nationalpark der Kornaten und der Naturpark Telascica. Das Archipel von Zadar ist wegen seiner atemberaubenden Landschaft und des klaren Wassers sowohl bei Seglern als auch bei Menschen, die abgelegene, unberührte Häfen suchen, beliebt.

Von Sibenik aus wartet das Sibeniker Archipel auf den begeisterten Segler mit 249 Inseln, die sich über 157 Quadratkilometer erstrecken. In diesem Inselkomplex sind nur 6 Inseln bewohnbar und gut für einen rustikalen Urlaub. Die Kaprije Insel ist ruhig mit einer gut geschützten Bucht, sie ist berühmt für ihre Schwammindustrie, die größere Insel Murter, die kleine Prvc Insel mit Weinbergen, die felsigen Inseln Zirje und Zlarin sind berühmt für ihren Korallen Schmuck.

Weiter südlich liegt die pulsierende Stadt Split, sie ist die größte Stadt an der dalmatinischen Küste. Der Diokletianpalast darf hier nicht fehlen. Von Split oder Markarska segeln Sie nach Süden zu den Inseln Brac, bekannt für ihren weißen Stein und Zlatni Rat, einem langen Kiesstrand in Bol; Hvar, die glamouröse Partyinsel der Adria, hat eine großartige kulinarische Szene und Vis mit ihren römischen Ruinen und dem klaren Wasser. Ganz in der Nähe finden sie auch einen Ort für Frieden und Ruhe mit vielen versteckten Buchten und Sandstränden, an denen Sie ankern können. Zurück am Festland befindet sich Trogir, eine charmante mittelalterliche Stadt auf einer kleinen Insel, die definitiv einen Stopp wert ist!

Segelbedingungen: Die Gewässer in dieser Region stellen keine großen Probleme für die Navigation dar und sind für Anfänger geeignet. Die Segelbedingungen sind gut, da die Gezeiten wenig Wirkung haben und die Strömungen schwach sind. Die vorherrschenden Winde sind der freundliche Maestral aus dem Nordwesten, die Bora aus dem Nordosten und die Sirocco und Jugo Winde aus dem Süden / Südosten. Die Bora, ein böiger Wind, der in den Kornaten vorkommt, kann gefährlich sein. Man sollte daher immer die lokale Wettervorhersage überprüfen.

Süddalmatinische Küste

Dubrovnik, Kroatien

Lage: Zwischen Makarska und Dubrovnic

Nächster Flughafen: Dubrovnik

Abholung vom Boot: Makarska, Dubrovnik

Besonderheiten: Süddalmatien ist entzückend. Seine berühmteste Stadt, Dubrovnik, ist einfach einzigartig; wie ein Ort aus einer anderen Zeit, seine Kulisse erhaben. Diese bemerkenswerte Altstadt ist ein Höhepunkt jeder Reise nach Kroatien und fängt die Essenz des mittelalterlichen Mittelmeeres ein.

Die Elaphiten, ein kleiner Archipel aus mehreren bewaldeten Inseln, der sich nordwestlich von Dubrovnik erstreckt, ist für Seefahrer zugänglich. Die Hauptinseln sind Sipan, Lopud und Kolocep. Die Insel Sipan ist die größte in der Kette, Lopud ist für ihre Sandstrände bekannt und Kolocep ist die nächstgelegene von Dubrovnik aus. Es gibt sieben weitere unbewohnte Inseln und Inselchen, die nur darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden.

Weiter nördlich liegt die Insel Korcula mit ihrer herrlichen Altstadt und dem traditionellen Weinanbau. Diesen Ort können Sonnenhungrige, Weinliebhaber und Geschichtsliebhaber ebenso genießen wie die Küste der Halbinsel Peljesac auf dem Festland.

Die Insel Miljet ist eine verführerische grüne Insel und liegt südlich von Korcula. Der Mljet Nationalpark bildet den größten Teil der Insel, und es gibt mehrere Dörfer und zwei Salzwasserseen - Veliko und Malo Jezero, und ein Benediktinerkloster. Polace bietet einige der besten natürlichen Ankerplätze der Adria.

Etwas weiter abgelegen und weniger besucht ist die Insel Lastovo, die ebenfalls ein Naturpark ist und in dem Sie sicherlich ein oder zwei ruhige Plätzchen finden werden!

Segelbedingungen: Ähnlich dem Rest der Adria liegt die Windstärke hier normalerweise bei 2-5, manchmal etwas stärker, wenn die Bora oder Sirocco wehen. Besonders am späten Nachmittag und am frühen Abend kann es zu Seegang kommen, wenn eine Kombination aus gegensätzlichen Winden und Strömungen einen Anstieg verursachen kann. Empfohlen für Segler vom Anfänger bis leicht Fortgeschrittene.


0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen:



BIBI
15%
Dufour 34 2005
02.03.2019 - 09.03.2019
Kojen: 6+2
700€ 595€/ Woche
per person 74€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Kaštela
SEXY
15%
Dufour 34 2005
02.03.2019 - 09.03.2019
Kojen: 6+2
700€ 595€/ Woche
per person 74€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Kaštela
23%
Bavaria 36 2002
02.03.2019 - 09.03.2019
Kojen: 6+2
800€ 616€/ Woche
per person 77€/ Woche
Kabinen: 3
Charter Ort: Sukošan