Deck die Segel mit Stechpalmenzweigen!

Deck die Segel mit Stechpalmenzweigen!
14.12.2017

Segelurlaub an Weihnachten in Kroatien und Griechenland

Auch wenn der europäische Winter nicht die typische Vorstellung eines Segelurlaubs hervorruft, kann das Weihnachtssegeln im mediterranen Raum ein einzigartiges, unvergessliches Erlebnis werden.

Während Sonnensuchende lieber die Karibik oder die südliche Hemisphäre ansteuern sollten, so ist der Weihnachtssegeltrip eher was für diejenigen, die näher an der Heimat sein wollen. Die große Menschenmengen lieber meiden, etwas Ungewöhnliches machen und alle Vorteile der Nebensaison nutzen möchten.

Rüsten Sie sich aus

Es gibt einige Dinge zu beachten, wenn man im Winter segelt. Als erstes sollte man ein warmes, komfortables Boot mit Entfeuchter mieten. Unsere Mietsegelboote für den Winter sind alle mit den nötigen Vorrichtungen ausgestattet, die Sie warm und kuschelig halten. Die meisten Segelboote sind mit einem Vordersegel oder einer Roll Genua ausgestattet, diese können nach Wind und Bedarf aufgefaltet werden. Je stärker der Wind, desto kleiner sollte die aufgefaltete Fläche sein. Heutzutage haben viele Segelboote auch ein Roll Großsegel, welches bei stürmischen Wetter ebenfalls genau so eingestellt werden kann. Der beste Weg mit schlechtem Wetter umzugehen, ist jedoch, die Wettervorhersage immer im Blick zu haben. Ebenso ist gute Ausrüstung für Schmuddelwetter wichtig. Für kältere Tage sollten Sie Vlieskleidung und Neoprenanzüge im Gepäck haben, sowie Handschuhe, Sturmhauben, Thermounterwäsche und Socken.

Durch den frostigen Wind an Deck sind große Vorräte an warmer Nahrung obligatorisch. Heiße Getränke für die Crew, dicke Suppen und Ihr liebster Weihnachtstrunk zum Aufwärmen sind der Schlüssel zu einem angenehmen Segelabenteuer über Weihnachten.

Winterwinde

Ohne den thermisch induzierten Effekt der Sonne, sind die Winde oft sehr viel stabiler. Die Art und Weise, wie Sie segeln, könnte jedoch variieren. Wie wäre es mit einer schnellen, erfrischenden Segeltour rund um die Bucht oder zur Landsspitze und wieder zurück zum Hafen mit reichlich viel Zeit, um eine gemütliche Ecke für traditionelle Weihnachten zu finden?

Natürlich müssen Sie ein scharfes Auge auf das Wetter werfen. Seien Sie darauf vorbereitet, ein oder zwei Tage am Hafen oder im Regen festzustecken. Normalerweise folgen der stürmischen Tage ein paar schöne, frische, klare und belebende!

Erwägen Sie ein Boot mit Kapitän zu mieten, wenn Sie jegliche Schwierigkeiten vermeiden wollen. Lokale Kenntnisse sind gerade zu dieser Jahreszeit sehr wichtig.

Machen Sie es sich gemütlich mit den Einheimischen

Das Segeln in Kroatien über die Weihnachtszeit ist ein magisches Abenteuer. In Mitten der vielen, nahe beieinander liegenden Inseln besteht eine kleine Gefahr an Winterstürmen, aber es ist immer ein Hafen in der Nähe. Im Gegenzug kann das Meer großartig sein, trotz geringer Kälte scheint für gewöhnlich die Sonne. Nach dem Sommerrausch sind die Einheimischen viel empfänglicher für einzigartige Erfahrungen. Sie kennenzulernen und die Authentizität zu erleben ist viel einfacher als in den Sommermonaten, in denen alle mit den Horden an Menschen beschäftigt sind. Die Einheimischen helfen Ihnen beim Anlegen und festknoten der Seile. Neue Freundschaften werden geknüpft.

Gerade die Weihnachtszeit ist sehr reizvoll. Wenn Sie Glück haben, wird aus den mittelalterlichen Städten durch den Schnee und den Lichtern ein wahres Wintermärchen. Stellen Sie sich vor, wie Sie einsam die alten Stadtmauern von Dubrovnik entlang spazieren! Sollten Sie nahe an Split segeln, so machen Sie einen Zwischenstopp in der älteren Stadt Trogir und genießen Sie die Ruhe, die kunstvolle Dekoration und vielleicht können  Sie den Weihnachtsliedern aus der Kathedrale lauschen.

Ein weiterer Vorteil des kühlen Wetters ist, dass es viel angenehmer ist, die Orte in Griechenland und Kroatien zu besuchen, in denen man es in der Sommersonne kaum aushält. Nahezu leere antike Stätten warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

Sie finden Tavernen und traditionelle Kaffeshops, in denen Sie zusammen mit den Einheimischen essen und trinken können. Sie werden ein Teil der 'Inselkultur'. Wenn Sie auf den Geschmack verlorengegangener, authentischer Kultur gekommen sind, dann ist dies Urlaub genau das Richtige.

Weihnachtstraditionen

Weihnachtsweizen - KroatienDa Griechenland eine Nation von Seglern ist, halten viele Menschen an der alten Weihnachtstradition fest, kleine Lichter an den Booten zu befestigen. Speziell auf den Inseln dekorieren diese leuchtenden Boote die griechischen Häuser, Wohnungen und Außenbereiche, ähnlich wie der Weihnachtsbaum weiter im Norden. In der Vergangenheit trugen Kinder kleine Holz- und Papierbote, gingen von Haus zu Haus und sangen Weihnachtslieder. Die Nachbarn belohnten die Kinder dann, indem sie Süßigkeiten in ihre Boote füllten. Auch wenn der Weihnachtsbaum heutzutage allgegenwärtig ist, kann man hier und da, in vielen Häusern und Wohnungen noch einige  dieser leuchtende Boote sehen.

Ebenso in Kroatien ist seit Mitte der 90er Jahre der dekorierte Weihnachtsbaum überall zu sehen. Früher bestand die Weihnachtsdekoration lediglich aus Blumen und Winterfrüchten. Lassen Sie sich nicht das traditionelle Weihnachtsmahl, einen Kabeljau ( Bakalar brudet oder bianco), neben Christblock oder Badnjak entgehen. Halten Sie Ausschau nach einer weiteren Weihnachtstradition, „Weihnachtsweizen“. Diese reicht bis in die antiken, landwirtschaftlichen Tage zurück. Weizen wird  am 13. Dezember, dem St. Lucas Tag  in einen Teller oder Schale gepflanzt. Es symbolisiert Wohlstand und je höher es bis zum Heilgenabend wächst, um so größer ist der Wohlstand. Das grüne Weizen wird für das Weihnachtsmahl mit einer rot, weiß und blauen Schlaufe verbunden und mit Kerzen dekoriert.

Warum vergessen Sie nicht den typischen Segelurlaub und versuchen etwas anderes zu Weihnachten.


0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen:



GASTON
5%
Oceanis 35 2015
08.08.2018 - 15.08.2018
Kojen: 6+2
2.800€ 2.660€/ Woche
per person 333€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Split
GASTON
5%
Oceanis 35 2015
09.08.2018 - 16.08.2018
Kojen: 6+2
2.800€ 2.660€/ Woche
per person 333€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Split
GASTON
5%
Oceanis 35 2015
10.08.2018 - 17.08.2018
Kojen: 6+2
2.800€ 2.660€/ Woche
per person 333€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 1
Charter Ort: Split