Kreuzfahrt Reiseroute Pula-Pula 7 Tage (von Robert Gal)

Kreuzfahrt Reiseroute Pula-Pula 7 Tage (von Robert Gal)
13.02.2020

Die ACI-Yachthäfen Pula, Veruda, Pomer und Medulin mit ihren umfangreichem Angebot an Charterbooten befinden sich auf der Spitze der istrischen Halbinsel, nur wenige Kilometer vom Flughafen entfernt. Da dir Häfen über das istrische Ypsilon, einer Autobahn, sehr gut mit dem Landesinneren verbunden sind, würde ich Ihnen unbedingt empfehlen, nach Mittelistrien zu reisen und Motovun, Grožnjan oder eine der vielen malerischen Orte und Festungen zu besuchen sowie die lokale Gastronomie und ihre Weine zu genießen, die Mittelistrien zu einem unverzichtbaren Ziel auf den touristischen "must see"-Listen machen.

Pula

Pula

Es ist unmöglich, Pula auf einen einfachen, kurzen Text zu reduzieren. Altes, mittelalterliches, venezianisches, französisches, habsburgisches, ungarisches, italienisches, jugoslawisches, kroatisches und vor allem istrisches Pula - eine Stadt, die von Geschichte durchdrungen ist, ein strategischer Hafen, die Kreuzung von Sprachen, Kultur ... und ein wenig von allem, was in dieser Stadt vorherrscht.

Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen, die sich in den vom Amphitheater überragten Gebäuden, aber auch in den Menschen Pulas und ihren Dialekten zeigen. Ein Tag ist zu wenig, viel zu wenig, um diese Stadt kennen zu lernen, aber nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie die Menschen kennen. 

Suchen Sie eines der kleinen versteckten Cafés am Eingang der Werft, kommen Sie auf einen Morgenkaffee vorbei und hören Sie, was die Fischer nach einer anstrengenden Nacht und die Schiffsbauer vor ihrem Arbeitstag zu sagen haben. Schauen Sie auf dem Markt der Stadt vorbei, ob Sie hausgemachte Trauben, Wein oder Öl probieren möchten ... es gibt einige angesehene Großmütter, die alles haben, was Sie brauchen, alle Sprachen verstehen und ihre eigene Sprache sprechen, die anscheinend eine Mischung aus all diesen Sprachen ist.

Das Amphitheater - Ob es wirklich Kaiser Vespasian war, der dieses prachtvolle Gebäude zu Ehren seiner begeisterten Geliebten Antonia Puljan erbaut hat, oder ob es sich nur um eine Legende handelt, ist völlig irrelevant. Das Amphitheater ist da und lässt einem den Atem stocken. Schauen Sie sich unbedingt das Programm der Konzerte und Shows an und wählen Sie eine der Veranstaltungen aus. Irgendwie scheint es mir, dass man dieses architektonische Meisterwerk am besten mit einer Masse von Menschen erleben kann, genau so, wie es in jenen alten Tagen ausgesehen haben muss, als dort unter anderem Gladiatorenspiele stattfanden.

Je nachdem, ob Sie die Stadt Pula für den Anfang oder, was mir die bessere Lösung zu sein scheint, für das Ende Ihrer Reise nach der Abfahrt vom Yachthafen verlassen haben, würde ich Ihnen vorschlagen, nach Osten um Kap Kamenjak herum zu segeln. Segeln Sie in die Bucht von Medulin (wenn Sie von Medulin oder Pomer abfahren, noch besser) und ankern Sie vor einer abgelegenen, flachen Bucht. Portić Bucht, zurückgezogen und gut geschützt. Abends, wenn die Tagesboote auslaufen und diese seltsame Stille mit dem Geräusch der Grillen und dem Knistern des Meeres eintritt (ja, man kann sie jetzt noch hören und später werden sie zu einem integralen Bestandteil des Tages, des Abends, der Stille ...), ist dies ein idealer Ort für den ersten und vielleicht schwierigsten Teil dieser Reise - um Ihr Gehirn davon zu überzeugen, dass morgen kein Arbeitstag ist! Nur der letzte Teil, wenn die Realität zurückkehren muss, ist schwieriger.

Lubenice-Cres

Lubenice, Cres
Ein Blick vom Lubenice

Wir wissen bereits, dass unsere Reisekarte jeden Morgen von der Wettervorhersage abhängig ist! Manchmal ist der beste Plan ... zu bleiben. Aber für gewöhnlich ist unsere beste Route von dieser Bucht aus in Richtung der Inseln Cres und Lošinj.

Wenn uns der Bora-Wind bläst, der in diesem Gebiet nicht so häufig und stark ist, aber weiß, wie man Wellen macht, werden wir den Routenplan ein wenig ändern und mit dem Wind auf unserer Seite nach Osten in Richtung Unije, Susak und Lošinj segeln. Aber bei gutem Wetter, was meistens der Fall ist, segeln wir mit dem Maestralwind in Richtung der Lubenice-Route, und zwar auf Kurs zum Strand am Fuße eines eigenartigen Ortes, der sich hoch auf einer Klippe erhebt. Diejenigen, die etwas abenteuerlustiger sind und bereit sind, den schmalen Weg in die Stadt Lubenice zu nehmen, werden belohnt mit den Ruinen einer mittelalterlichen Mauer, Stadttoren, engen, gewundenen Gassen und vor allem einer schönen Aussicht auf Kvarner, Istrien und weiteren Inseln.

Sie haben vielleicht bemerkt, dass ich ein Fan von Sonnenuntergängen bin, und ich habe einige der schönsten, intensivsten Farben und Formen genau hier von dieser Klippe aus erlebt, wo sich Lubenice befindet, ein Ort, an dem der Legende nach die Liebe begann!

Zalazak sunca, Lubenice
Sonnenuntergang, Lubenice

Lubenice, plaža
Lubenice, Strand

Segeln Sie weiter nach Norden entlang der Küste, vorbei an Stränden, an denen nicht selten Rehe oder Damhirsche anzutreffen sind. Irgendwo in den Höhlen, die es an dieser Küste gibt, soll sich der Mittelmeerbär versteckt haben und verschwunden sein, um dann nach vielen Jahren wieder gefunden zu werden. Ein Wunder und eine Seltenheit, dass man, wenn man ihn sieht, äußerst privilegiert wäre. Aber einen schönen Delphin aus einem Schwarm zu treffen, kommt hier fast regelmäßig vor. Und Cres - segeln Sie über Kap Pernat und segeln Sie in der Bucht von Cres in Richtung Osten.

Cres

Cres, uvala

Beim Einlaufen in die Bucht, aus einer Meile Entfernung, wird die Aussicht von den Masten des Yachthafens dominiert. Für diejenigen, die den Komfort des Yachthafens wünschen, ist er ideal, aber dann trennt Sie ein zwanzigminütiger Spaziergang von der Stadt. Ich ziehe es vor, in den nördlichen Teil der Bucht in die Stadt selbst zu gehen. Sie können nebeneinander an einem langen Pier anlegen, aber nur an der Ostseite oder in einer Werft mit 10 Liegeplätzen, Duschen und Toiletten. Normalerweise schließe ich mich an eine kleine westliche Mole an, an der mehrere Segelboot-Anlegestellen vorhanden sind, aber dann befindet man sich im Zentrum der Stadt.

Cres, das sich in den Ruinen von Mauern befindet, von denen einige Teile immer noch existieren, ist in seiner Architektur sicherlich unverwechselbar. Die südlichen, nördlichen und wichtigsten Stadttore, die Stadtloggia, die Säule der Schande, der venezianische Turm, die Stadtuhr, der Arsanpalast und vieles mehr, die sich auf so kleinem Raum befinden, sprechen, wie im Beispiel von Pula, über die bewegte und interessante Geschichte der Stadt.

Besonders hervorheben möchte ich die Gastronomie der Insel Cres, nicht so sehr wegen der Restaurants, sondern wegen der würdigen Inselbewohner, die zwar die Traditionen der Schafzucht, des Olivenanbaus und der Fischerei lebendig halten, aber für die Spitzenprodukte aus dem weit verbreiteten Cres-Öl und dem Cres-Lamm verantwortlich sind. Von den nützlichen Menschen spricht man vor allem durch die kilometerlangen Trockenmauern und Steinmauern, die überall auf der Insel errichtet wurden. Es gibt auch einen reichhaltigen Fischmarkt und eine Weinkellerei, so dass es fast obligatorisch ist, am nächsten Tag auf der Yacht in einer der Buchten von Valun ein Essen vorzubereiten, begleitet von einem Schluck eines ausgewählten Weins, diesmal wahrscheinlich der istrischen Malvasia.

Valun und die Bucht von Valun

In vielerlei Hinsicht besonders. Cres ist in mancher Hinsicht immer noch etwas Besonderes. Da es etwas abseits der klassischen Charterrouten liegt, findet man auf dieser Seite der Insel noch einen schönen und im Gegensatz zum Rest der Adria unglaublich einsamen Strand. Ich bleibe oft auf dieser Seite von Cres und an einigen Tagen, wenn meine Reiseroute nicht zu ehrgeizig ist, d.h. wenn es mir nicht wichtig ist, so viel wie möglich zu sehen, sondern die Natur zu genießen, dann ist Valun für mich ein wesentliches Ziel - ein kleines einheimisches Küstendorf mit erstklassigen Restaurants. Ihr Preisunterschied wird durch ihre Lage und Ausstattung bestimmt, nicht durch die Qualität, der man leider seltener begegnet.

Setzen Sie dann Ihre Reise zu Martinščici oder in diesem Fall zum Hafen von Ustrine fort und verbringen Sie den Tag an einem der Strände, die Ihnen gestern aufgefallen sind. Mein Lieblingsstrand ist Vela Draga Grabovica, aber meistens wähle ich den mit den wenigsten Menschen!

Wenn Sie in einer der Buchten eine Menschenmenge bemerken, sind Sie zu spät, aber Sie sollten sie auf jeden Fall besuchen. Das ist die Bucht Žanja - eine wunderschöne Bucht mit Strand, aber die Hauptattraktion ist die Höhle in der Bucht. Man nennt sie die Blaue Höhle, und sie besteht aus einem Tunnel, in dem man schwimmen kann, und zwei Galerien, von denen jede auf ihre eigene Art und Weise völlig unterschiedlich ist. Ich bin mir nicht einmal mehr ganz sicher, aber ich denke, es ist am besten, wenn man gegen 14:00 Uhr dort ist, um das Spiel von Meer und Licht zu erleben, das durch den Unterwassergang in die größere Galerie eindringt und das Meer intensiv blau, manchmal auch grün, macht. Ich denke, dann ist der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen ideal. Das ist meine persönliche Überzeugung, aber zu anderen Tageszeiten ist das Erlebnis einzigartig. Vor allem wenn Sie planen, hier oder in der Nähe zu übernachten, bleiben Sie, bis alle Ausflügler und Tagesschiffer abreisen, damit Sie diese Schönheit ganz für sich allein haben!

Außerdem wäre es gut, eine wasserdichte Lampe zu haben - aus zwei Gründen! Der erste, der einfachere, da es in einem Teil des Kanals völlig dunkel ist, und der zweite, wichtigere, in der zweiten Galerie, die sich beim Eintritt nach links befindet, beleuchtet die Decke! Sie besteht aus großen Kristallen, und jetzt frage ich mich, welche Farbe sie hat. Das letzte Mal erschien sie mir violett, und das hängt wahrscheinlich vom Licht und vom Blickwinkel ab, aber verpassen Sie es nicht. Schließlich ist es für die Mutigeren möglich, durch den Unterwassergang leicht aus der großen Galerie herauszukommen. Es ist nicht anstrengend, aber ich empfehle trotzdem, einfach aus der Höhle zu tauchen, weil man auf das Licht zugeht.

Weiter in Richtung Ustrine kommen wir an Martinščica vorbei, ebenfalls ein wunderschöner Ort, mit einer Mole mit mehreren Liegeplätzen, aber auch mit schönen Stränden, vor denen man ankern kann. Wir wählten Ustrine, weil es einen sicheren Ankerplatz hat und wir in der Nähe von Osor und des Osor-Kanals sein wollten, durch den wir die Nordseite der Insel Lošinj erreichen wollten. Wenn Sie in den Hafen, d.h. in die Bucht von Ustrina, einlaufen, wählen Sie einfach den gewünschten Zweig. Normalerweise wähle ich den südlichen, obwohl der nördliche Arm besser verankert ist, flacher ist und den Boden besser hält, aber irgendwie ziehe ich es vor, das einzige Boot in der Bucht zu sein. Wenn Sie in den östlichen Teil der Bucht tauchen und ein Seil finden, das an einem großen Felsen befestigt ist, können Sie es natürlich auch zum Binden des Hecks verwenden, wenn ich nicht schon dort angebunden bin! ☺

Fahren Sie früh los und binden Sie Ihr Boot an der Osor-Wasserfront fest. Machen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt, setzen Sie sich auf einen Morgenkaffee auf dem Platz neben der Kirche, umgeben von Skulpturen, und atmen Sie ein wenig Geschichte ein, denn Sie befinden sich an einem historisch bedeutsamen Ort, dem einst größten der Insel. Immer mit einem vollen Hafen, Ankerplatz, an der Kreuzung der Festlandstraße und der berühmten Bernsteinstraße, wegen der in der Antike ein Kanal gegraben wurde, den Sie auch heute noch benutzen werden. Die jungen, etwas seltsamen Menschen, die man hier oft trifft, sind keine Freaks. Meistens sind sie entweder Archäologen, die an Ausgrabungen in der Nähe arbeiten, oder Musiker, die an der berühmten Veranstaltung "Musikalische Abende von Osor" teilnehmen.

Die Zugbrücke über den Kanal öffnet um 9 Uhr morgens, seien Sie also bereit. Boote, die von Süden kommen, werden bevorzugt, so dass Sie auf das letzte Boot auf der Seite Kvarnerić warten müssen, um die Bernsteinroute zu passieren.

Punta Križa

Punta Križa, sidrenje
Punta Križa

Wieder Punta Križa! Auf der Routenkarte von Punat-Punat habe ich die Nächte vor Anker in einer der Buchten erwähnt. Ich liebe es einfach! Als Junge im Haus meiner Großmutter in Lošinj träumte ich davon, denn alle Eltern hatten Boote, und alle fuhren an den Wochenenden nach Punta Kriza, und alle kamen mit einem reichlichen Fischfang und einer Handvoll Erlebnisse zurück. Die Fische, die sie beim Schleppangeln (von einem langsam fahrenden Boot aus) gefangen haben, das Speerfischen, diese Tintenfische! Was für Lügner! Damals waren sie für mich nicht sehr ansprechend, aber heute danke ich ihnen, denn meine erste Erfahrung als Segeltourist, die meine Frau und mein kleiner Sohn in einem nicht so komfortablen Regattasegler machten, war ... raten Sie mal, wohin? Nach Punta Križa.

Das musste ich einfach auch, denn jetzt habe sogar ich ein Boot. Und in der Bucht von Kolorat, vor Anker liegend und fast völlig unbeeindruckt von dem stürmischen Jugo (Südwind), der auf der anderen Seite die Felsen hinunterträgt, genossen wir all diese Vorteile des Meeres! Diese Fische, diese Krabben, diese Kraken! Wegen der vielen Unterwasser-Riffe ist das Meer recht fischreich, so dass man hier oft auf Delfine trifft. Seien Sie also vorbereitet und, um es nicht zu wiederholen, jagen Sie sie nicht. Genießen Sie sie. Segeln Sie und warten Sie, bis sie zu Ihnen kommen.

Die Privlaka-Brücke öffnet um 18 Uhr. Keine Panik, wenn Sie sich etwas verspäten. Boote, die den Hafen verlassen, haben Vorrang.

Mali Lošinj


Mali Lošinj

Čikat, Mali Lošinj

Wenn Sie durch den Kanal fahren, und natürlich haben Sie die Entfernung zwischen den Booten und die Strömung, die im Kanal ziemlich stark sein kann, beobachtet, steuern Sie links in Richtung Stadt. Auch wenn Sie an zwei Häfen vorbeifahren, legen Sie, wenn Sie die Stadt erleben wollen, an einem der Pontons auf der Südseite des Hafens an. Die Stadt ist die größte der Adria-Inseln und alles ist hier, außer dem Sonnenuntergang! Für eines der besseren Sonnenuntergangserlebnisse müssen Sie zu Fuß zu Čikat gehen, und es wird nicht schwer sein, den Weg zu finden, da scheinbar alle Straßen zu Čikat führen! Warten Sie am Kap Madonna unter der Laterne, bis die Sonne verschwindet und Ihnen das Licht des Leuchtturms von der Insel Susak zuzwinkert. Wir werden morgen dort sein, aber auf jeden Fall.

Čikat, Mali Lošinj
Čikat

Sunčana uvala, Mali Lošinj
Sunčana uvala, Mali Lošinj

Oh ja, für Geschichts- und Kunstliebhaber ist das Apoxyomenos-Museum ein Muss! Und für die Liebhaber der Tradition des Segelns gibt es seit diesem Jahr auch das Lošinjer Lager "Nerezinac" - ein Freilichtmuseum. Das Segelschiff wurde in der Form der Lošinjer Lager umgebaut und vor dem Museum festgemacht. Es ist also für jeden etwas dabei. Ich versuche, für niemanden zu werben, aber da Sie schon hier sind, fragen Sie nach dem "Duftenden Inselgarten". Die Stadt und ihr morgendlicher Rhythmus, gehen Sie, fühlen Sie.

Susak

Susak iliti Sansegot
Susak oder Sansegot

Beim Auslaufen aus dem Hafen von Lošinj, schon am Ausgang der Bucht, ist das Dilemma meist dasselbe - zum Strand oder zum Segelsetzen. Egal, wie sehr Sie sich vom morgendlichen Maestral (balsamischer, schöner und erfrischender Westwind) angezogen fühlen, den Sie spüren, sobald Sie aus den Wellen herauskommen, empfehle ich Ihnen den Strand. Werfen Sie gleich in der Engleza-Bucht auf der Insel Koludarac den Anker oder segeln Sie etwas weiter westlich zum Zabodarski-Strand.

Sehr oft wird das Susak- oder Unije-Dilemma durch den Maestralwind, die Gabe des Aelous, des Hüters der Winde und des Verkünders des schönen Wetters, gelöst. Hissen Sie die Segel und wenden Sie nach Steuerbord zur Insel Susak. Sandige Insel, einzigartig in vielerlei Hinsicht, Herkunft, Tradition, Wein und vor allem Volkstrachten! Segeln Sie in die Bok-Bucht - ein großer, flacher und natürlich sandiger Strand auf der nordwestlichen Seite der Insel. Lassen Sie den Anker fallen, oder noch besser, binden Sie Ihr Boot an eine Boje (der tägliche Ankerplatz ist immer noch kostenlos) und schwimmen oder gehen Sie zum Strand.

Es gibt zwei Wege, die vom Strand von Bok zum Dorf führen - einer am Meer rund um die Bucht von Dragoča, die so flach ist, dass sie meist nur überrieselt, und der andere, den ich bevorzuge, auf dem tief in den Sand geschnittenen Weg, der an den Weinbergen und neben dem Friedhof in Gornje Selo entlang führt. Werfen Sie einen Blick in das Innere der Kirche St. Nikolaus, dem Beschützer der Seeleute, setzen Sie sich auf die Steinmauer und genießen Sie die Aussicht auf Donje Selo, den Strand und die Yachten am Horizont.

Susak, Donje Selo
Susak, Donje Selo

Ich habe eine Geschichte, die nicht wirklich mit dieser Routenkarte zusammenhängt, sondern mit einer meiner ersten Begegnungen mit der Insel Susak. Wir verbrachten den Tag auf der Insel, ich und Du, zu der Zeit meine Freundin, jetzt seit einigen Jahren sozusagen meine Kette und meinen Anker!

Ein Tag wie die meisten Tage auf dieser Insel, heiß, sonnig, perfekt. Damals waren mir die Kultur, die Tradition, die Gastronomie der Insel nicht so wichtig, aber der Wein - ja, der Wein war es. Ich beschloss, Wein von einer alten Dame zu kaufen, einer Dame in ihren späteren Jahren, wenn auch in schwarz, aber immer noch mit einem Minirock und dicken schwarzen Wollsocken. Ja, die traditionelle Tracht der Insel Susak für Mädchen ist ein Minirock in sehr lebhaften Farben. Wir haben etwas Wein und ein paar Flaschen mitgenommen. Da der Dialekt sehr eigenartig ist, erklärte uns die Dame, soweit ich es verstanden habe, wie sie bis vor kurzem auf den Feldern gewesen ist und wie heiß es heute ist, "aber nicht schrecklich, erträglich". Wir haben bezahlt, der Betrag ist unwichtig, aber es fehlte etwas Kleingeld, was heute vielleicht im Wert von 2 Kuna wäre. Wir hatten kein Kleingeld, und die Dame konnte keinen größeren Schein umtauschen. Das Boot fuhr innerhalb von Minuten ab, und es brach grundlos Panik aus. Es wäre vielleicht eine gute Idee, darauf hinzuweisen, dass wir sehr jung waren, und der große Schein, mit dem die Dame verschwunden war, um ihn irgendwo umzutauschen, war unser letztes Geld. Sie tauchte wieder auf, als die Sirene des Bootes die Abfahrt ankündigte. Sie versäumte es, den Schein zu zerbrechen, gab ihn zurück und nahm mir die Flasche aus der Hand ! Sie öffnete den Korken des Fasses und goss etwa einen Deziliter Wein aus der Flasche zurück in das Fass. ☺

Wir rannten, schrien und winkten dem Schiff zu und schafften es nur, weil der Kapitän auf uns wartete. Wir waren jung, etwas arrogant, genossen den süßen Wein und lachten lange über das, was gerade passiert war. Wir hatten noch nicht begriffen, wie schwierig das Leben auf dem Sand war, einer Insel der Knappheit ohne Wasser, wie wichtig jedes Korn ... jeder Tropfen. Die alte Frau ist verschwunden, so sei es, aber wir sind oft da und die Erinnerung an sie, in dem Moment, in dem sie diesen bereits großartigen Tag noch verstärkt hat, lebt weiter... dank ihr.

Delfin ispred Suska
Delphin vor Susak

Unije


Bucht Maračol, Winter, Mittagessen (Muscheln)

Sidrište Maračol, Unije
Maračol, Unije

Lasst uns den Anker lichten, den Maestral nutzen und nach Norden segeln. Unije wartet auf uns - das Dorf und die Insel. Vor der Stadt befindet sich ein schöner langer Kieselsteinstrand, und der Boden ist sandig, türkis, göttlich. Die Bucht von Unije, verzauberte Bucht! Lassen Sie sich nicht, wie viele vor Ihnen, von dieser Bucht vor diesem malerischen Ort verführen. Unterhalb des Sandes befindet sich eine Steinplatte und der Anker hält nicht! Pulenat, jugo - jeder Wind aus dem dritten Quadranten, und Sie landen am Strand.

Fahren Sie lieber weiter zu Maračol - geschützte Buchten, in denen es Bojen gibt. Leider befinden sich die Bojen seit letztem Sommer auch in der schönen Ankerbucht der Podkujni-Bucht, so dass nur die Bucht Vogništa zum Ankern zur Verfügung steht. Alle drei Buchten befinden sich nebeneinander auf der Ostseite der Insel. Wenn Sie sich für eine Übernachtung entscheiden, führt Sie von der Bucht Maračol ein 20-minütiger Fußweg in die Stadt. Halten Sie bei der Kapelle, genießen Sie die Aussicht, aber wundern Sie sich nicht, wenn ein Sportflugzeug auf der Insel landet, denn auf den Feldern befindet sich ein kleiner Sportflugplatz. Kommen Sie in die Stadt, bestellen Sie Brot für den nächsten Tag, holen Sie sich eine Jujube - eine seltene Frucht, vor allem im nördlichen Teil der Adria, aber ich konnte nirgendwo eine größere oder schmackhaftere finden.

Brijuni 

Brijuni
Brijuni

Fahren Sie früh los und buchen Sie Ihren Platz in Veli Brijuni lange im Voraus, denn vor Ihnen liegt die längste Strecke dieser Reise - etwa 30 Meilen. Ein Sturm könnte jetzt willkommen sein, aber vielleicht noch besser, ein ruhiges Meer. Wir können uns ein paar Stunden Motorisierung leisten, gerade genug, um die ersten fünfzehn Meilen zu überstehen, bevor der Wind weht und die Wellen anhebt. Kap Kamenjak - Vorsicht vor den Untiefen. Ja, sie sind deutlich sichtbar, auf Karten eingezeichnet, in nautischen Führern beschrieben, aber trotzdem landet ab und zu jemand auf ihnen.

Nur eine Meile nördlich des Kaps liegt die Polje Bucht. An diesem Tag, nach drei, vier Stunden Segeln - ideal. Anker werfen, genießen, ausruhen.
In dieser Bucht habe ich das beste Bier meines Lebens getrunken. Ja, vielleicht, weil wir vorher sehr starke Bora-Winde und Wellen und viele Probleme mit dem Hissen des Spinnakers hatten, also warfen wir schließlich den Anker ein und erklärten den Tag für erfolgreich beendet.

Weiter nach Pula, welch Schande, denn wir nutzten wieder den Motor.

Brijuni
Brijuni

Wenn Sie den Hafen von Brijuni erreichen, befinden sich die Liegeplätze für die Segelboote auf dem Dock direkt rechts. Alle notwendigen Annehmlichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung, aber ich empfehle Ihnen, auf die Kombüse Ihres Bootes zurückzugreifen. Ich kann mich der Vorstellung nicht entziehen, dass das Preis-/Qualitätsverhältnis im einzigen Restaurant auf der Insel unverhältnismäßig ist!

Holen Sie sich einige Broschüren und planen Sie Ihren nächsten Tag. Was soll man über die Geschichte der Insel, bedeutende Ereignisse, die Erklärung von Brijuni und die Präsidenten und weltberühmten Akteure schreiben? Am besten gar nichts, und lassen Sie die Geschichte der Insel auf eigene Faust erkunden, damit Sie einige erstaunliche Informationen entdecken können.

Es besteht die Möglichkeit, ein Fahrrad, Go-Kart usw. zu mieten, aber machen Sie etwas anderes. Wachen Sie früher auf und machen Sie eine Tour um die Insel, ohne viel zu reden und vor allen anderen. Ich kann mir des Eindrucks nicht erwehren, dass der Schöpfer von Jurassic Park das Gleiche getan hat! Denn plötzlich wird Ihnen ein Pfau über den Weg laufen! Mit all seinen prächtigen Federn und ein bisschen theatralischer Bewegung! Und dann werden Sie sehen, dass er nur einer von vielen ist. Wenn Sie vom Weg abkommen und es scheint, als würde ein Hase unter Ihren Füßen hervorspringen, einer mehr und noch einer mehr! Dann das Getrappel, das immer lauter wird, und plötzlich rennt eine Hirschherde auf der Wiese vor Ihnen her! Dann die Fische! Jegliches Angeln ist verboten, und so ist es nicht ungewöhnlich, dass man Trophäenexemplare träge im flachen Wasser schwimmen sieht.

Ob Sie nach Westen oder Süden gehen, alle Wege folgen dem Inselkreis und bringen Sie vor das Tor. Tore - sie öffnen sich später automatisch, aber jetzt lassen sie Sie im Zweifel, ob Sie überhaupt hier sein sollten. Drücken Sie den grünen Knopf und sie öffnen sich. Sie befinden sich in einem Safaripark - Strauße, Zebras, Antilopen, exotische Rinder und Lanka, einer der beiden indischen Elefanten, die 1970 als Geschenk von Indira Gandhi an Tito ankamen. Sany, das Männchen, starb leider vor einigen Jahren.

Auf der Westseite des Safariparks führt der Weg durch eine massive Holztür auf die Halbinsel Vrbanj - Wald, Küste, Meer. Schauen Sie genauer hin! Sie werden Dinosaurier-Fußabdrücke am Steinufer finden! Ich habe etwa 10 davon gefunden. Sie behaupten, dass es etwa 60 auf diesem Kap gibt, und mehr als zweihundert auf der ganzen Insel. Ein Dinosauriermodell wird auch für Ihr komplettes Jurapark-Erlebnis sorgen, besonders wenn Sie früh morgens dort sind, wenn der Nebel aus dem Meer aufsteigt, und wenn Sie die Kinder mitnehmen, um zuerst die Spuren zu finden und dann den Dinosaurier durch den Nebel hindurch zu sehen!

Erkundigen Sie sich nach dem einzigartigen Unterwasser-Lehrpfad in der Bucht von Verige, wo Sie neben der Welt der Flora und Fauna auch Ruinen antiker Villen, Keramiken, Amphorenfragmente sehen können...


Brijuni
 

Pula

Ich wähle Brijuni oft für den letzten Tag, wegen der Nähe zum Yachthafen. Unabhängig davon, ob wir das Boot nach ACI Pula, Veruda, Pomer zurückbringen - auf uns wartet dasselbe. Die Menschenmengen, die Hitze, die Angst. So wie der Berg erst bei der Rückkehr erobert wird, so ist diese Reise erst dann beendet, wenn das Boot festgebunden ist!

Ich erwähne dies, weil ich die Vorstellung habe, dass dies der Moment ist, in dem die meisten Unfälle passieren, Schäden am Schiff und dann ein Kampf um Depots, der leider den Gesamteindruck verderben kann. Ich schlage Ihnen also vor, nicht im letzten Moment zu kommen, früh an einer Tankstelle zu tanken, den Nachmittag in einer der Buchten in der Nähe des Yachthafens zu verbringen, Ihre Ankunft dem Vercharterer anzukündigen und in Absprache mit ihm langsam und ohne Stress und lange Manöver in der Schlange an der Zapfsäule zu manövrieren, zu segeln, das Boot zu sichern, den Kreis zu schließen!

______________________

Autor: skipper Robert Gal

skiper Robert Gal


news_related
Segeln Sie zurück in die Ära der Dinosaurier

Segeln Sie zurück in die Ära der Dinosaurier

Dinosaurier stehen seit Äonen im Blickfeld des Interesses und reizen die menschliche Neugier durch ihre ungeheure Größe und ihr mysteriös..

0 Kommentare
Fünfzig Schattierungen von Blau - Die Blaue Grotte auf der Insel Cres

Fünfzig Schattierungen von Blau - Die Blaue Grotte auf der Insel Cres

Gerade wenn wir denken, es kann nicht mehr blauer werden, begeistert uns die Adria mit einem weiteren  natürlichem Juwel. „Playe Gro..

0 Kommentare
Echos aus dem tiefen Blau

Echos aus dem tiefen Blau

Die Adria – Heimat der größten Delphin Gemeinde im Mittelmeer Die dunklen tiefen des Meeres beherbergen viele Salzwasserbewohner. Ein..

0 Kommentare
0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen: