Setzen Sie Kurs auf die Insel des berühmten Marco Polo

Setzen Sie Kurs auf die Insel des berühmten Marco Polo
29.05.2014

Der Besuch von Korkula ist einfach einer der Dinge, die Sie auf Ihre “to do” Liste setzen müssen. Es ist die am dichtesten Bewohnte Insel Kroatiens, randvoll mit natürlichen Sehenswürdigkeiten, Kultur und Spaß. Diese Insel bietet viele unwiederstehliche maritime Zufluchtsorte und wenn Sie auf Ihre Umseglung eingestellt sind, bereiten Sie sich auf 60 NM (1 NM =1,852 km) pures Abenteuer vor. Wenn Sie von Mljet aus segeln, sind dort 19 Inselchen und ein Archipel wo sie festmachen und ins Meer eintauchen können. Um die geschichtliche Seite der Insel zu erleben, legen Sie mit Ihrem Schiff einfach in der Marina ACI in Korkula an, überfliegen Sie die Biographie des Abenteurers Marco Polo, strecken Sie Ihre Füsse in  Richtung seines  angeblichen Geburtshauses und geniessen Sie währenddessen die  mittelalterliche Architektur der Stadt. Die Marina ACI befindet sich direkt neben dem Stadtzentrum von dem erzählt wird, daß es die Geburtsstätte eines der berühmtesten Reisenden des 14. Jahrhunderts sei. Sie könnten keinen besseren Startpunkt als diesen finden!

Marko Polos Herkunft aus Korkula

Marco Polo Haus - insel KorkulaMan hat sich bis heute nicht über die Geburtstätte dieses bekannten Händlers einigen können. Die Italiener behaupten, er sei in Venedig geboren und die Kroaten betrachten Korkula als seine Geburtsstätte. Die Historiker sammeln Beweise um ihre Behauptungen zu unterstützen. Viele von Ihnen deuten auf Korkula als plausible Gebutsstätte von Marko Polo hin. Die Straße, in der sich das Haus befindet, paßt exakt zu dem doumentierten Ort, in dem die Polo Familie residiert hat. Desweiteren ist der Nachname Polo verbunden mit einem Wasservogel, der in dieser Gegend „pol“ genannt wirde. Der historische Fakten besagen, daß Marko Polos Unterschrift in Wahrheit „Pol“, und nicht das latinisierte „Polo“ war. Einen weiteren Hinweis birgt die Tatsachache, daß sein Famileinwappen drei Wasservögel enthielt.

Ist es nicht passend und vielleicht nicht einmal zufälllig, daß das Haus, von dem man annimmt es sei die Geburtstätte von Marco Polo, sich in dieser herzförmigen Stadt befindet. Korkula Stadt wurde in einer Herzform errichtet mit zwei Stassen, die an Fischgräten erinnern, welche in der Hauptstraße der Stadt zusammenlaufen. Das Herz als Symbol eines abenteuerlustigen Geistes und der Sehnsucht nach dem unbekannten ist alles was Marko Polo repräsentierte. Das angebliche Geburtshaus dieses Abenteurers befindet sich mitten im „Herzen“ der Stadt, nördlich der St. Markus Kathedrale. Von April bis October ist das Haus sowohl für Gruppen, als auch einzel Personen für einen symbolischen Preis von 12 und 20 kn für Besichtigungen geöffnet.

Das Haus von Marko Polo ist Zeuge eines kleinen Teils seines reichen Lebens und markiert den Startpunkt dieses weltweit bekannten Reisenden. Aus diesem Grund ist es mit Sicherheit einer der Top Locations auf der Suche nach den Spuren von Marko Polo.  

Marco Polo Haus und die Kirche - insel Korkula

‘Il Milione’ – Geschichten der Weltwunder

Die Geschichten von Marko Polos Reisen klangen wohl eher surreal in den Ohren des gemeinen Volkes dieser Region. Als er zu einer dreieinhalb Jahre langen Reise aufbrach, welche er in dem Buch „Il Milione“ beschreibt, ist es sicher, daß er sich von sich selbst überzeugt und mit vollem Einsatz  auf Ihren Kurs begab. Er reiste durch Armenien, Persien, Afghanistan, dem Badakhistan Plateau in dem Gebiet von Palmira, bis ganz hinunter zum chinesischem Teil von Turkmenistan, von wo aus er auf der Seidensrasse fortfur. Auf seinem Weg durchquerte er zwei Wüsten, Lop und Gobi, und fuhr den ganzen Weg bis zur Chinesischen Grenze fort. Er hatte eine faszinierende Beobachtungsgabe und den Willen die Grenzen seiner christlichen Erziréhung zu überwinden und in die Ferne zu ziehen, was ihn zu dem weltreisenden, Händler und Autor machte, über den wir heute reden. Sein Buch „Il Milione“ enstand mit Hilfe seines Freundes Rustichellio im Gefängnis, und es diente Columbus auf seinen Expeditionen als Inspiration. Marko Polo war wahrlich ein erstaunlicher Mann, der oft von seinen  zeitgenössischen Freunden aufgrund seiner starken Vorstellungskraft und seines Idealismus als exzentrisch betrachtet wurde.

Der Mann der tausend Geschichten

Weltreisender und venitianischer Händler. Marko Polo teilte oft seine exotischen Geschichten, nachdem er von seinen langen reisen zurückkehrte. Für viele schienen Marko Polos Beschriebungen, Fakten und Zahlen weit übertrieben im Vergleich zur Realität. Das numerische System dieser Zeit war einfach nicht groß genug für seine Geschichten und da es den Begriff der Million nicht gab, benutzte man den Begriff  Tausende von Tausenden. Da Markos Mittelname Emilio war (Marko Emilio Polo), begann das Volk bald den Bergriff „emilioni“ zu erfinden, welcher später zur Nummer Million modifiziert wurde. Heutzutage ist nicht nur der Begriff Million ein Hinweis auf Marko Polos Vermächtnis, es wurde auch ein venizianischer Flughafen, sowei eine Unterart von Schafen, denen er auf seiner Reise durch das Pamir Gebirge begegnet ist, und das erste Schiff welches die Erde in weniger als 6 Monaten unsegelt hat – ein Segelschiff, welches 1851 in Saint John erbaut wurde, nach ihm benannt.

Wenn Sie neugierig sind auf den Mann mit den tausend von tausenden Geschichten, den Mann mit dem Wasservogel in seinem Namen, der verantwortlich ist, eines der am häufigsten übersetzten Bücher der Welt, „Il Milione“ geschrieben zu haben, dann segeln Sie in Richtung des Dalmatesischen Südwindes „Jugo“ und setzen Sie nach Korkula über. Schlendern Sie durch Kokula Stadt und fühlen Sie den mittelalterlichen Rhythmus. Entdecken Sie Marko Polos Geburtshaus wieder, schauen Sie sich um und überlegen Sie sich, wie es wohl vor 800 Jahren gewesen sein könnte,  die Welt zu bereisen und Schätze aus dem fernen Osten in den Mittelmeerraum zu bringen.


0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Name: *

Email: *

Webseite:


Kommentar: Hinweis: HTML ist nicht verfügbar!

Bitte den angezeigten Code einfügen:



ZOMBIE 25
48%
08.10.2016 - 22.10.2016
Kojen: 6+1
2,350€ 1,222€/ Woche
per person 175€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 2
Charter Ort: Biograd na moru
SCREWDRIVER 29
48%
08.10.2016 - 22.10.2016
Kojen: 6+1
2,350€ 1,222€/ Woche
per person 175€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 2
Charter Ort: Biograd na moru
MORNING GLORY 28
48%
08.10.2016 - 22.10.2016
Kojen: 6+1
2,350€ 1,222€/ Woche
per person 175€/ Woche
Kabinen: 3 / WC: 2
Charter Ort: Biograd na moru